Montag, 14. April 2014

Es waren einmal Fensterläden: Fundstücke der Woche


 Hallo ihr!


 ..heute zeige ich euch wieder mein Fundstück der Woche, genau genommen sind es sogar mehrere.
Im Nachtdienst habe ich die Kleinanzeigen bei uns in der Gegend durchforstet und bin auf das gestoßen, was ich schon ganz lange suche.


Alte Fensterläden! Also bin ich gestern, noch ziemlich müde von den Nachtschichten der letzten Tage losgefahren um sie zu holen, nicht das mir die noch jemand wegschnappt.

Gestern Abend noch geschliffen und heute morgen angepinselt und zwar mit einem weiteren Fundstück.


Bisher habe ich ja die meisten Dinge mit normalem Acryllack gestrichen aber mich störte immer das man halt doch sieht das es Lack ist, zudem finde ich ist es nicht so berauschend zu verarbeiten. Deswegen habe ich ab und zu gewöhnliche Wandfarbe genommen, um genau diesen Effekt zu erzielen, den dieses wundervolles Döschen oben erfüllt - nur viel besser! Perfekt zu verarbeiten, wahnsinnig schnell trocken und ein schönes Ergebnis.


Finde es mit knapp 13 € für 250 ml nicht gerade billig aber ich werde sie wieder kaufen. Einzig stört mich, dass es nicht genau weiß ist sondern eher gräulich..


Was verwendet ihr für Farbe um eure Schätze zu streichen?

Nun steht mein geweißelter Fensterladen im Wohnzimmer hinter dem Schaukelstuhl und es hängen schöne Blümchen dran, die ich heute gekauft habe. Sieht toll aus oder?
Zum Glück habe ich gleich mehrere mitgenommen, denn draußen vor der Haustür macht sich so ein Laden sicherlich auf richtig klasse.


Ich habe aber nicht nur den, sondern auch noch einen anderen ohne Lamellen gestrichen :-)


Der steht nun links von meinem Schreibtisch und dient als Pinnwand, Zettelhalter und Kalender!
Eigentlich hatte ich diese Idee mit einer alten Tür vorgehabt aber bisher ist mir noch keine über den Weg gelaufen und so erst einmal mit Fensterladen.



 Habe auch noch ein paar mehr Pflanzen gekauft und verpflanz aber das zeige ich euch nächstes Mal!


Genauso wie die Dinge die ich mir aus dem Tildawanderpaket ausgesucht habe, das am Samstag angekommen ist, ganz entschieden habe ich mich nämlich noch nicht :-)


Vorher sahen sie übrigens so aus:




Meine Fundstücke schicke ich wieder zu Miriam und


..drehe nun eine Runde und schaue was ihr so schönes gefunden habt :-)





Kommentare:

  1. Liebe Sophia,
    da hast du aber in paar schöne Stücke erstanden. Die sehen toll aus. :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie toll!!! Deine Fensterläden sind einfach klasse!!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    man, da bin ich aber echt neidisch, die Dinger sind wirklich toll!
    Besonders spannend find ich es ja immer, wenn man auch die vorher-Bilder sieht, also Danke dafür.
    Was ich so an Farbe nutze? meistens matten Acryllack (wobei der immer noch etwas glänzt) und wenn es ganz matt sein soll Acryl-Künstlerfarbe oder auch mal schnöde Fassadenfarbe (gut zu verstreichen, günstig, scheuerbeständig und garantiert ganz matt)
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Hi,
    deine Fundstücke sehen spitzenmäßig aus.
    Ich nehme immer meine selber angerührte Kreidefarbe (http://artof66.blogspot.de/search/label/Kreidefarbe). Wachs oder matten Lack drauf und fertig. Und das Beste - es kostet fast nix.

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du super hingekriegt. Vor allem die schöne Schrift auf dem einen Fensterladen. Sowas könnte ich nicht. Bis jetzt habe ich auch Acryllack verwendet. Kreidefarben hab ich mir aber auch schon oft angeguckt und werde sie irgendwann ausprobieren.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lola,
    die sehen aber klasse aus.
    Ich nehme auch immer Acrylfarbe oder jetzt dieses neue Edding-Spray.
    Davon braucht man aber jede Menge...das ist ruckzuck leer.
    Die Idee mit der Pinwand finde ich auch super.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lola,
    was für schöne Fundstücke und natürlich klasse was du daraus gemacht hast. hab eine schöne Woche.
    Lg Fanny

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lola,

    Deine Fensterläden sind einfach der Hit und würde ich nicht so weit weg von dir wohnen, hätte ich dich ganz bestimmt gefragt, ob du mir einen ab gibst:-) Betr. der Farbe habe ich mir nun endlich die Farbe von Annie Sloan bestellt, ist auch nicht ganz billig, aber der Vorteil von dieser Farbe ist, dass man die Möbelstücke nicht noch anschleifen muss, sondern direkt streichen kann. Bin aber noch nicht dazu gekommen, sie aus zu probieren, werde aber ganz bestimmt darüber berichten.
    Ich darf es dir fast nicht sagen, aber auch ich habe vor kurzer Zeit einen Fensterladen ohne Lamellen bekommen, schon wieder haben wir da etwas gemeinsam:-) die Idee mit der Pinnwand finde ich echt toll, mal sehen, was ich daraus machen werde:-)

    Nun wünsche ich dir einen herrlichen Tag und grüsse dich ganz lieb.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lola,
    die Fensterläden sind ja klasse! Ein toller Fund!
    Sowohl mit den Blumen dran als auch als Pinnwand finde ich die super!!
    Ich streiche auch meist mit Acrylfarbe.
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    ich verwende mittlerweile genau diese Farbe auch. Ich schleife allerdings nichts an, sondern wische einfach alle Politurreste ab, lasse es gut trocknen und streiche dann drauflos. Das geht wunderbar und fix.
    Man kann sogar die Grundfarben (creme u.Ä.) mit einigen Tropfen Acrylfarbe in der Wunschfarbe mischen. (Probe auf einem Pappteller machen!) Außerdem gibt es die Farbe schon fertig bunt in verschiedenen Pastellfarben.
    Liebe Olga

    AntwortenLöschen