Freitag, 2. Mai 2014

I love to blog - Short stories!





Als ich von der Aktion von Biene von waseigenes und Andrea von jolijou erfahren habe, in der es darum geht jeden Monat zu einem bestimmten Thema etwas zu schreiben, dachte ich, da machst du dieses Mal einfach mit! Es geht darum, wieder mehr ans Schreiben und Lesen zu appellieren und nicht nur Bilder zu gucken. Und da es bei mir meist mehr Bilder und wenig Text gibt, konzentriere ich mich dieses Mal (fast) ausschließlich nur auf den Text :-)
Auf der Suche nach Inspirationen zu Dekoration, dem Aufarbeiten von Möbeln und natürlich auf der Suche nach Nähanleitungen und Genähtem bin ich auf diverse Blogs gestoßen und dabei immer öfter dort "hängengeblieben", habe anfangs still mitgelesen und die ganzen kreativen Ideen bewundert. 

Irgendwann habe ich mir gedacht: "Eigentlich ist das genau das, was du auch machen möchtest!" Ideen teilen und Inspirationen mit anderen teilen, das zu zeigen was mir gefällt, was ich gemacht habe und woran ich arbeite. Und so habe ich mich ganz spontan bei Blogger angemeldet und meinem Blog gestartet, mit zitternden Händen ohne zu wissen ob sich überhaupt jemand dafür interessiert.

Ich bin seit gerade mal einem guten halben Jahr dabei, habe noch nicht so viel Erfahrung aber ich kann sagen, dass ich sehr froh bin über meine Entscheidung, denn bloggen macht einfach so wahnsinnig viel Spaß, ich habe bereits so nette Menschen kennengelernt, viele Ideen, Aktionen und Feedback erhalten, dass ich jetzt schon sagen kann, ja, das ist genau das was ich wollte :-)

Ich finde, das ist gar nicht so einfach zu definieren! Als ich meinem Blog im November 2013 gestartet habe, gab es fast ausschließlich genähtes hier zu sehen. Da ich mich aber auch viel mit Dekoration, (alten) Möbeln und mittlerweile auch mit Fotografie beschäftige, gibt es hier einen kunterbunten Mix zu sehen aus allem was mir gefällt, was mich Spaß macht, worin ich meine Zeit verbringe und einfach das, was mich im Alltag bewegt! 

Meine Postings entstehen meist ganz spontan, ohne groß zu Überlegen oder zu Planen. Wenn ich etwas habe, was ich zeigen oder erzählen möchte, dann wird ein Posting geschrieben. Meist werden die Postings kurz bevor ich sie veröffentliche geschrieben und das ist, wenn ich gerade Zeit habe, mal vor -, mal nachmittags. Ich plane selten länger im Voraus als einen Tag. 

Eine gute Mischung finde ich wichtig. Auf anderen Blogs lese ich immer sehr gerne die Texte und versuche bei mir meist meinen Text auf die Bilder zu beziehen, eine kleine Geschichte dazu zu erzählen oder auch manchmal dass was mich im Moment bewegt, wenn es zu den Bildern passt. Da ich alles immer spontan schreibe, wenn ich die Bilder hochgeladen habe, gibt es mal längere und mal kürzere Texte, mal passen sie besser, mal weniger. In Zukunft möchte ich mich gerne etwas mehr auf den geschriebenen Text fokussieren, denn manchmal finde ich es wirklich schwierig etwas zu schreiben, da ich nicht so die Schreiberin bin. 

Wie würdet ihr die Fragen von Biene und Andrea beantworten? Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, nun auch etwas dazu zu schreiben und eure Gedanken zu dem Thema zu posten!

Was mich persönlich noch interessieren würde: Was interessiert euch auf meinem Blog? Was findet ihr wichtig, was möchtet ihr sehen, was eher weniger? 

Liebe Grüße,








Kommentare:

  1. HAALÖLEEEE SCHNACKI....
    mei NETT HASCH des gschrieben,,,
    i bin ja ah immer de spontane;;;
    WOS der TOG bringt,,,
    aus dem MACH i wenns ma guat gfallt..
    dann gehts ab zum schreiben,,
    AM ANFANG... hab i den ganzen TEXT mit der HAND gschrieben
    das mach i scho lang nimma,,,,
    i hab BUIDL,,, zu einer GSCHICHT;;;
    UND dann schreib i des hin wia i ma des denk..
    mei manchmal muas i mi eher bremsen mit den SCHREIBEN;;;
    ggggg jaaaaa weil de GSCHICHTLN immer soooo lang san
    und i ja des immer sooooo umschreib,,,
    mei was solls,, des PAST scho gelle...
    DRUCK di und DANKE für de liabe NACHRICHT;;
    volleeeee nett,.BIS bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lola,
    also mir gefällt dein Blog so wie er ist ganz gut, eine gesunde Mischung und nicht kitschig.
    Ich habs auch gern eher schlicht, als wenn mich Bildchen, Links etc. total überladen.
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lola,

    So liebe und nette Antworten hast du gegeben, jetzt mag ich dich noch mehr und ich mochte dich vorher schon seeeeeeeehr ;-)

    Sei ganz lieb gegrüsst und geniess das Wochenende mit deinen Lieben.

    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  4. .... bin wieder da und finde dich und deinen Blog rundum gelungen !!
    Bleib wie du bist und schreib wie du denkst ;o)
    .....

    AntwortenLöschen
  5. Sympathisch geschrieben... ich bin über die "Short Stories" bei Dir gelandet und muss mich erstmal umschauen... muss aber sagen, dass ich deinen Beitrag zu "I love to blog" sehr ansprechend finde... und mir geht es in vielen Punkten wie dir... die Mischung macht es... liebe Grüsse aus Berlin

    AntwortenLöschen