Montag, 26. Mai 2014

Fundstück der Woche und kleines DIY

Guten Morgen!

Nein, diese Buchstaben sind nicht mein Fundstück der Woche, mein Fundstück ist dieses Mal recht groß im Vergleich zu den letzten aber dazu gleich mehr.

Erst einmal gibt es das verspochene DIY mit diesen Magnetbuchstaben, die sicher jeder kennt. Schon lange wollte ich diese Idee ausprobieren und letzte Woche bei dem schönen Wetter habe ich nicht nur gemalt sondern dieses Mal auch gesprüht :-)



Ihr benötigt für dieses DIY nur beliebig viele Magnetbuchstaben oder -zahlen und ein Farbspray eurer Wahl. Ich habe mich für  Chrom-Effekt entschieden.


 Und so sehen die Buchstaben nach dem Besprühen aus. Wenig Aufwand - viel Wirkung oder?
In Gold sehen sie für die Weihnachtszeit sicher auch toll aus und man kann sie nicht nur an den Kühlschrank oder an eine Magnetwand machen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt also viel Spaß beim Wörter und Sätze formen :-)


Mein Fundstück der Woche ist dieses Mal nicht vom Flohmarkt, sondern von der Hausräumung der Oma eines Bekannten und mein Freund war so lieb, mir dieses Teil mitzubringen. Er weiß langsam schon was mir gefällt und umso mehr habe ich mich gefreut als ich nach Hause kam und das Ding bei uns im Keller sah :-)


Als ich den Tisch gesehen habe und gehört habe, dass der Tisch als Nähtisch benutzt wurde, war mir sofort klar, dass es auch mein neuer Nähtisch wird. Denn der "alte" Nähtisch kann nun endlich unser Essstisch in der Küche werden (hätte ich also den Küchentisch letzte Woche gar nicht anstreichen müssen).

Natürlich war es meinem Freund viel zu anstregend, den Tisch am Wochenende auch noch hochzutragen, also habe ich ihn heute Morgen alleine 2 Stockwerke hochgetragen - ihr wollt gar nicht wissen wie :-)
Aber ich wollte unbedingt sehen wie er sich oben im Nähzimmer macht und natürlich rechtzeitig für das Fundstück der Woche "präsentieren"!


Die Gunst der Stunde habe ich auch noch genutzt, das Nähzimmer ein wenig umzuräumen und vor allem die ganzen Stoffe mal wieder richtig einzusortieren, im Nähzimmer herrscht nämlich meist das totale Chaos, ihr kennt das sicher. Ganz fertig bin ich aber noch nicht, deswegen gibt es keine Bilder von der anderen Seite, außerdem steht der "alte" Nähtisch noch oben, denn den bekomme ich beim besten Willen nicht runter in die Küche ohne mir ein Bein zu brechen.


Den Garnrollenhalter hatte ich ebenfalls schon länger im Visier, ich finde ihn so klasse, endlich sind die Garnrollen mal ordentlich aufgeräumt und sortiert und es sieht auch noch schön dekorativ aus oder?

Nun bin ich gespannt auf eure Fundstücke, und verlinke meinen neuen Tisch wie immer bei Miriam!

Liebe Grüße,


Kommentare:

  1. Liebe Lolá,
    was für ein tolles DIY :-).Die Buchstaben sehen
    ja jetzt richtig edel aus.Ein schönes Fundstück
    zeigst Du, perfekt als Nähtisch.Was ich auch sehr
    mag ist Dein Garnrollenhalter, so behältst Du immer
    schön die Übersicht.Hab einen schönen Tag.
    Ganz liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lola,
    Die Buchstaben sind klasse geworden. Sehen jetzt richtig Edel aus.
    Und Dein Nähtischchen ist ein tolles Fundstück. Der sieht so stabil aus.
    Diesen Garnrollenhalter finde ich toll. Wenn ich mal ein großes Nähzimmer habe, kaufe ich mir den auch.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lola
    Ein tolles Fundstück dein neuer nähtisch.....so ein Garnrollenhalter ist was tolles und so einer würde mir auch gefallen....leider näh ich im Wohnzimmer und da würde er nicht so ganz passen ;-)
    Dein DIY find ich Super......
    Liebe Grüsse Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lola
    Ein super DiY :-)
    Der Tisch ist sehr toll, weisst du, was ich für einen Nähtisch habe? Genau den gleichen :-)
    Eines Tages als ich vom duschen kam, sah ich aus dem Fenster und da stand er, am Strassenrand!
    Halbnackt, nene Scherz, habe mich schon angezogen, bin ich rausgerannt und habe ihn auch alleine hineingeschleppt, wehe, wenn mir der jemand weggeschnappt hätte! Dafür hatte ich ganz schon Muskelkater! Den wirst du vermutlich auch noch bekommen ;0)
    Liebe Grüsse
    Olivia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Lola,
    tolle Idee mit den Buchstaben!!! Und der Tisch ist ja wohl der Hammer!!!!
    So einen Garnrollenhalter hätte ich auch gern, aber ich hab nur schräge Wände, dafür aber 36 qm, man kann wohl nicht alles haben :-)))
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen
  6. Grüß Dich liebe Lola,

    lange war ich schon nicht mehr bei Dir, da wird es mal höchste Zeit, dass ich hier ein paar Wörtchen hinterlasse. Deine Idee mit den Buchstaben ist klasse - die sehen super aus.
    Dein Nähplatz mit Deinen Garnrollen sehen auch zauberhaft aus und man kann schon erahnen, dass dort viele tolle Dinge gewerkelt werden. Man hält sich dort auch bestimmt gerne auf, gell?
    Dein Tisch und Deine Stühle sind auch herrlich geworden und ich finde weiß steht ihnen prima.
    Ich bin von einem Gegenstand ganz entzückt und hab ihn tatsächlich schon zweimal in einem Post entdeckt. Es ist das kleine rosane Väschen das wie eine Ziehharmonika aussieht. Das ist ja zuckersüß. :=)

    Ich lasse ganz liebe Grüßchen hier und freu mich schon auf den nächsten Besuch bei Dir

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  7. HAAAALLÖÖLLE SCHNACKERLE::
    MEI der TISCH dat ma ah gfalln,,,
    hot er guat gmacht,,, die SCHNACKERLE;;
    und des GTELL mit de NAHSPUALEN drauf,,
    find i volle witzig,,,
    HOB no an BEND,,, und feina ABEND,,
    MEI und DANKE für de liabe NACHRICHT;;
    gfrei mi immer sooo
    bussale bis bald UND hobs no fein
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lola,
    dein DIY gefällt mir sehr gut und der Nähtisch sieht klasse aus. Ein super Fundstück. Auch den Garnrollenhalter finde ich super praktisch. Wenn ich mal ein eigenes Näh-/Arbeitszimmer habe, mächte ich so einen auch gern mal haben.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lola,
    den Garnrollenhalter fand ich auch schon immer ganz toll, deshalb habe ich ihn auch meiner Tochter und meiner Schwester geschenkt. Farbig bestückt mit Garnrollen ist er echt der Knaller.
    Dein DIY ist auch super. Total einfach, aber sehr effektvoll. Ich liebe Buchstaben - und Deinen Buchstabenstempel-Koffer ;-) hüstel - und überlege mir gerade, ob ich irgendwo noch solche Magnete habe. :-)
    Auch Dein neuer Tisch ist toll. Ach ja, zu was wir Frauen manchmal in der Lage sind, was? Ich stelle mir Dich gerade vor, wie Du ALLEINE!! den Tisch hochgeschleppt hast. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, gell? ;-) Bei mir ist das genauso. :-) Aber bitte warte jetzt auf Deinen Freund mit dem alten/neuen Näh-/Küchentisch!!
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  10. Hey Lola, die Idee mit den Buchstaben ist ja klasse! Bin total begeistert !
    Dein Fundstück sieht's Super aus!
    Hab eine schöne Woche!
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Sophia!
    Dein neuer Nähtisch sieht toll aus, der würde mir auch gefallen. Ich muss leider noch immer auf einem hässlichen alten Schreibtisch nähen und ein neuer oder gar ein richtiges Nähzimmer ist leider weiterhin nicht in Sicht. Aber wenn ich irgendwann einmal eines bekomme, dann muss ich unbedingt auch den tollen Garnrollenhalter haben. Der gefällt mir nämlich auch sehr, nur weiß ich momentan überhaupt nicht wohin damit.

    Ich würde mich übrigens sehr über einen Tausch freuen und mache dir gerne ein Sternenkissen. Alles Weitere besprechen wir am besten per Email. Meine Adresse findest du auf meinem Blog (ich kann hier bei dir leider keine finden)

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Lola, das mit den Buchstaben ist ne super Idee! Manchmal sind die einfachsten und naheliegensten Ideen einfach die besten :)

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir, lg. Beate

    AntwortenLöschen