Sonntag, 29. Juni 2014

Johannisbeer-Mini-Gugls

 

Heute morgen war ich mal wieder in der Küche fleißig, bei dem Schmuddelwetter hatte ich mal wieder richtig Lust zu backen und da wir gerade ganz viele Johannisbeeren im Garten haben, lag es nahe, dass es etwas mit Johannisbeeren gibt!

Da meine Backlust immer spontan kommt, hatte ich natürlich bei keinem gefundenen Rezept alle Zutaten im Haus und so habe ich mir frei Schnauze eins zusammengestellt :-)


Wenn ihr sie nachbacken möchtet, das Rezept habe ich weiter unten für euch, ich finde sie nämlich echt lecker, der Teig ist sehr süß und passt perfekt zu den eher etwas sauren Johannisbeeren.

Farblich zu den Beeren passend habe ich gestern noch ein Inlet für meine Tasche genäht um meine Kamera und Objektive sicher verstauen zu können. Da ich auch hier nirgends eine passende Anleitung gefunden habe, habe ich anhand der Maße meiner Kamera eine Schnitt "gebastelt".


Ich habe nur zwei Fächer gewählt, da ein Objektiv sowieso immer auf der Kamera ist, es passen aber auch beide Objektive nebeneinander. Das gute an so einem herausnehmbaren Inlet ist, dass man sie in jede Tasche tun kann und so nicht immer die Fototasche mitschleppen muss :-)


Und hier das Rezept für meine Johannisbeer-Gugls:


1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Weiche Butter mit Vanillezucker und Puderzucker mit dem Handrührgerät vermischen. Ei und Kondensmilch unterrühren.

2. Mehl und Speisestärke dazugeben und nochmals verrühren, ca. 100 g Johannisbeeren unterheben, den Teig in die Guglformen geben und ca. 15 Min backen.

Durch die Kondensmilch wird der Teig sehr süß, wer es nicht so süß mag lieber etwas weniger Zucker :-)

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und verabschiede mich schon einmal für 2 Wochen in die Blogpause, der Urlaub ruft!

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Hmmm....die Gugls sehen sehr lecker und fruchtig aus!
    Allerdings noch mehr interessiert mich heute das genähte Inlet für die Fotoausrüstung:
    hattest Du dafür ein Schnittmuster? wenn ja, welches?
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lola,
    ...oh, ein neues Profilbild! Gefällt mir super ;-)
    Die Gugls sehen verführerisch lecker aus und erinnern mich gerade immens dass ich schrecklichen Hunger habe. Johannisbeeren schmecken immer, egal ob in einer Quark SüssSpeise oder im Kuchen oder einfach pur aus der Hand.
    Deine Kameratasche ist klasse! Du bist wirklich ein Nähtalent. Ich wünschte ich könnte mir meine Kameratasche auch selber nähen, das wär schön...die müsste dann allerdings um einiges grösser sein.
    Ich wünsche Dir noch einen entspannten Sonntag und lass es Dir schmecken.
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lolá,
    sehr lecker und fruchtig sehen Deine Minigugls aus :-)
    Du weißt ja, ich liebe einfache Backrezepte und Deins
    ist wirklich auch genial, die Zutaten hat man auch eigentlich
    immer im Haus.Deine Kameratasche finde ich sehr praktisch,
    da ist alles perfekt verstaut :-) Hab einen schönen Urlaub und
    komm gut erholt zurück.
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lola,
    sehr lecker schauen die Gugls aus, ich hätte da jetzt gerne ein oder zwei davon.
    Toll auch die Kameratasche, da kann der Urlaub ja kommen, eine schöne und erholsame Zeit wünscht dir Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lola. deine Kameratasche ist toll geworden. Die steht auch schon so lange auf meiner To-Do-Liste. Ich werde mir wohl auch selbst einen Schnitt nach Maß meiner Kamera ausdenken. Mal sehen, wann ich mal die Zeit dazu finde...
    Deine Fotos von den Gugls sind super geworden. Sehen so richtig appetitlich aus :D
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein tolles Muffin-Foto, liebe Lola! Als ich es in klein gesehen habe, dachte ich schon - wow! Sehr schön hast Du diese kleinen Muffins auf dem geblümten Teller fotografiert, da bekomme ich sofort Lust zum Nachbacken.
    Und ein neues Profilbild hast Du auch - sehr nett! :-)
    Um Deine neue Kameratasche (Inlet) beneide ich Dich. Ich mag meine Tasche auch nicht so sehr und wenn ich Deine jetzt sehe, finde ich die Idee super, das Inlet in eine "normale" Tasche zu stecken. Ich bin leider keine große Näherin, vielleicht habe ich mal Glück, dass meine Tochter ein Geschenk für mich sucht und zu Nadel und Faden - ähm Nähmaschine greift??!? ;-)
    Liebe Grüße an Dich und viel Freude mit der neuen Tasche!
    ANi

    AntwortenLöschen
  7. Liebste Lola,

    Deine Kameratasche ist ja der Wahnsinn, wow. So hübsch und praktisch und so in fröhlichen Stöffchen genäht, einfach genial.
    Mich packt die Backlust auch immer ziemlich spontan und wenn man dann hinterher ein so leckeres Ergebnis zeigen kann, ist dass doch einfach herrlich:-)

    Sei ganz rosa und fröhlich von mir gegrüsst.
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sophia,
    sehen seeehr lecker aus deine Johannisgugls ;-) und deine Tasche ist perfekt !!
    Ich wünsche euch einen wunderschönen und erholsamen Urlaub,
    gaaaanz <3liche Grüße von mir ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lola,

    was für eine tolle Kameratasche - die ist ja ein wahrer Hingucker. Klasse !!!!!!! Und einfach nur genial.
    Denn die schwarzen Dinger find ich echt gräuslich, gell?
    DU - und Deine Backkunst - soooooo lecker.
    Und ich hab jetzt Hunger - so als Snack vor dem Mittagessen würd ich glatt noch Einen verdrücken können. :0)

    Liebe Grüßchen schickt Dir Deine

    Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  10. sehen köstlichst aus deine minigugls ;-)
    und dein kamerainlet ist genial!
    herzliche grüße & wünsche von deiner neuen begeisterten leserin ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  11. lecker lecker sieht das aus!!!
    Und die Kameratasche - wow !!!
    ganz toll.
    Herzliche Grüsse
    die Frau Oldenkott

    AntwortenLöschen